Gustav-Siewerth-Akademie (Weilheim-Bierbronnen)

VN:F [1.9.22_1171]
Lehrkräfte & Mitarbeiter
Organisation & Service
Mensa & Cafeteria
Bibliothek & Ausstattung
Infrastruktur
Rating: 3.6/5 (1 vote cast)
mehr

Verwandte Artikel

Tags

Share

Georg-Simon-Ohm-Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule Nürnberg

VN:F [1.9.22_1171]
Lehrkräfte & Mitarbeiter
Organisation & Service
Mensa & Cafeteria
Bibliothek & Ausstattung
Infrastruktur
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
mehr

Verwandte Artikel

Tags

Share

German Graduate School of Management and Law (Heilbronn)

VN:F [1.9.22_1171]
Lehrkräfte & Mitarbeiter
Organisation & Service
Mensa & Cafeteria
Bibliothek & Ausstattung
Infrastruktur
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
mehr

Verwandte Artikel

Tags

Share

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, kurz Leibniz Uni, ist eine staatliche Hochschule und die zweitgrößte Universität in Niedersachsen. Hier waren zum Wintersemester 2011/12 22.250 Studierende immatrikuliert. Die Hochschule wurde im Jahre 1831 durch Karl Karmarsch gegründet und trägt seit Sommer 2006 den Namen “Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover”. Zuvor nannte sich die Universtität einfach “Universität Hannover”. Im Jahre 2005 wurde außerdem eine Umbenennung der Universität in “Theodor-Lessing-Universität” im Studentischen Rat durch die Fachschaft Sozialwissenschaften beantragt, allerdings in einer Abstimmung abgelehnt.
 

Leibniz-Uni Hannover im Welfenschloss

Die Leibniz-Uni Hannover im Welfenschloss.
(Bild: Birgit Winter / pixelio.de)

Die Universität Hannover gliedert sich heute in neun Fakultäten. Studierende haben die Möglichkeit an der Fakultät für Architektur und Landschaft,Bauingenieurwesen und Geodäsie, Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau, Mathematik und Physik sowie an der Juristischen Fakultät, an der Naturwissenschaftlichen Fakultät, an der Philosophischen Fakultät und an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zu studieren.

Die Uni Hannover erhebt einen Semesterbeitrag von 300,70 Euro. Darin enthalten ist das Semesterticket, zudem verlangt das Bundesland Niedersachsen eine Studiengebühr in Höhe von 500 Euro pro Semster. Für Langzeitstudenten, die die Regelstudienzeit deutlich überschreiten, gibt es zudem eine Langzeitstudiengebühr zwischen 600 und 800 Euro pro Semester anstelle der normalen Studiengebühr.

Die Universität Hannover zeichnet sich besonders durch ein umfangreiches Hochschulsportangebot aus. Zudem wird eine generelle Entgeltpflicht für das Sportprogramm von der Hochschule abgelehnt. Dies ist möglich, da die Hochschule auf eine Vielzahl an Ehrenamtlichen Helfern zurückgreifen kann um die Kurse zu leiten und die Vielfalt des Sportangebotes zu gewährleisten.

VN:F [1.9.22_1171]
Lehrkräfte & Mitarbeiter
Organisation & Service
Mensa & Cafeteria
Bibliothek & Ausstattung
Infrastruktur
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
mehr

Verwandte Artikel

Tags

Share

Georg-August-Universität Göttingen

Die Georg-August-Universität Göttingen besteht seit 1732 und ist die größte und älteste noch existierende Universität Niedersachsens. Sie wurde von Georg II. gegründet und öffnete 1737 erstmals ihre Pforten für Studierende. Schnell wuchs die Studentenzahl zu beachtlicher Größe im europäischen Vergleich der damaligen Zeit an.

Seit 2003 ist eine öffentlich-rechtliche Stiftung Träger der Uni Göttingen, die seitdem als Stiftungsuniversität gilt.

Im World University Ranking 2013/2014 der Times Higher Education belegte die Universität Göttingen Platz 63 und wurde damit von allen deutschen Universitäten nach der LMU München am besten bewertet.

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen umfasst ca. 4,5 Millionen Bände und zählt damit zu den größten deutschen Bibliotheken.

Besonders im naturwissenschaftlichen Bereich kann sich die Uni Göttingen im bundesweiten Vergleich sehr gut behaupten. 2006 bewarb sich die niedersächsischen Hochschule bei der sogenannten Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder um spezielle Förderung beim Ausbau der Forschungsbereiche und konnte sich 2007 mit ihrem „Zukunftskonzept“ gegen andere Bewerber durchsetzen. Schwerpunkt dieses Zukunftskozepts ist unter anderem die Verknüpfung der Universität mit außeruniversitären Göttinger Forschungseinrichtungen wie etwa die Max-Planck-Institute oder das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Nicht nur aufgrund ihrer frühen Gründungszeit ist die Uni Göttingen eine Hochschule der Traditionen. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich in Göttingen verschiedenste Fakultäten, Veranstaltungen und Organisationen des studentischen Lebens etabliert. Zu Letzterem gehören auch die Studentenverbindungen. Die Universitätsstadt Göttingen zählt noch heute eine großen Anzahl an Verbindungen, die verschiedenen Dachverbänden angehören.

Liste der Studentverbindungen der Uni Göttingen

VN:F [1.9.22_1171]
Lehrkräfte & Mitarbeiter
Organisation & Service
Mensa & Cafeteria
Bibliothek & Ausstattung
Infrastruktur
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
mehr

Verwandte Artikel

Tags

Share